Datenschutz

1. Im Allgemeinen

Die­ses Web­site wird unter Berück­sich­ti­gung aller ein­schä­gi­gen Daten­schutz­ge­setze betrieben.

2. Besuch der Website

Wenn Sie diese Inter­net­sei­ten besu­chen, wer­den auto­ma­tisch die fol­gen­den Daten gespeichert:

  • Host­name bzw. IP-Adresse des zugrei­fen­den Rechners
  • Ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem in der Form, in der es vom zugrei­fen­den Rech­ner über­mit­telt wird
  • Brow­ser­typ und –ver­sion in der Form, in der sie vom zugrei­fen­den Rech­ner über­mit­telt werden
  • Adresse der Web­seite, von der aus die­ses Blog erreicht wurde (Refer­rer URL) in der Form, in der sie vom zugrei­fen­den Rech­ner über­mit­telt wird
  • Uhr­zeit der Serveranfrage

Die Daten wer­den zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken erfasst. Eine Rück­ver­fol­gung auf ein­zelne Besu­cher ist nicht mög­lich. Die Daten wer­den nach längs­tens einem Jahr gelöscht.

3. Kom­men­tare und Datenverarbeitung

Die in den Kom­men­ta­ren ent­hal­te­nen Daten wer­den zum Zwe­cke der Ver­öf­fent­li­chung des Kom­men­tars gespei­chert. Ebenso gespei­chert wer­den die ggf. mit der Über­mitt­lung des Kom­men­tars zusam­men­hän­gen­den Infor­ma­tio­nen: Nut­zer­name, E-Mail-Adresse, Betreff, Zeit­punkt des Pos­tings, IP-Adresse, Pro­fil­in­for­ma­tio­nen. Bei frei­wil­li­gen Anga­ben erfolgt die Spei­che­rung nur, wenn die Daten ange­ge­ben wur­den. E-Mail– und die IP-Adresse wer­den nicht ver­öf­fent­licht und nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben. Abge­se­hen von der Anzeige des Kom­men­tars im Blog wer­den die Daten zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken und zur Abwehr von Miss­brauch der Kom­men­tar­funk­tion verwendet.

Bei der Abgabe eines Kom­men­tars ist die Angabe von Nut­zer­name und E-Mailadresse zwin­gend. Als Name muss dabei nicht der bür­ger­li­che Name ange­ge­ben wer­den. Die E-Mailadresse dient der Kon­takt­auf­nahme bei Rück­fra­gen oder falls ich von Drit­ten wegen eines Nut­zer­kom­men­tars in Anspruch genom­men werde und ich den Sach­ver­halt auf­klä­ren muss.

4. Facebook-„Gefällt mir”-Knopf

Diese Web­seite bin­det die „Gefällt mir”-Funktion von „Face­book” ein. Der „Gefällt mir”-Knopf wird dabei erst akti­viert, wenn sie die ent­spre­chende Schalt­flä­che unter den Arti­keln ankli­cken (soge­nann­tes „2-Klick-System”). Erst dann kom­mu­ni­ziert Ihr Brow­ser die wei­tere Dar­stel­lung die­ses Knop­fes mit dem Facebook-Webserver. Wenn Sie als ange­mel­de­ter Face­booknut­zer den akti­vier­ten „Gefällt mir”-Knopf ankli­cken, fin­det ein Daten­aus­tausch zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Face­book­sys­tem statt. Dabei wird Ihr Face­book­pro­fil mit Ihrem Besuch die­ses Blogs ver­knüpft, sodass unter Umstän­den per­so­nen­be­zo­gene Daten aus­ge­tauscht wer­den. Diese Ver­knüp­fung wird dann auch wie­der inner­halb die­ses Blogs dar­ge­stellt, hier aller­dings nicht gespei­chert. Mit der Funk­tion „Gefällt mir nicht mehr” inner­halb von Face­book kön­nen Sie die Dar­stel­lung die­ser Ver­knüp­fung wie­der entfernen.

5. Aus­künfte, Löschung

Auf schrift­li­che oder in Text­form über­mit­telte Anfor­de­rung geben wir Ihnen Aus­kunft, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir über Sie gespei­chert habe oder löschen auf Ihren Wunsch hin Ihre Daten.

Abschal­tung der sta­tis­ti­schen Erfassung

Diese Web­site nutzt Piwik zur sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung von Zugrif­fen. Ein Rück­schluss von den sta­tis­ti­schen Daten auf den ein­zel­nen Besu­cher ist nicht mög­lich. Es ist mög­lich, die eige­nen Besu­che von die­ser sta­tis­ti­schen Erfas­sung aus­zu­schlie­ßen. Ver­wen­den Sie dazu die unten beschrie­bene Funktion.