Lebenszeichen, Winterschlaf und SSL-Verschlüsselung

Was macht man mit einer Web­sei­te, auf der lan­ge nichts mehr pas­siert ist? Sehr lan­ge. Also, auf der irgend­wie seit vier­ein­halb Jah­ren nichts mehr wirk­lich pas­siert ist?

Die „Pira­ten unter­wegs” befin­den sich momen­tan in so einer Art aus­gie­bi­gem Win­ter­schlaf. Die Pro­duk­ti­on der Vide­os war nicht ganz so unauf­wän­dig wie ich ursprüng­lich gedacht hat­te und mitt­ler­wei­le hat der Zahn der Zeit sowohl an den Pro­duk­ti­ons­pa­ra­me­tern als auch an den ein­ge­setz­ten Mit­tel genagt. Mit Vide­os im 4:3-PAL-Format lockt man heut­zu­ta­ge nie­man­den mehr hin­ter dem Ofen her­vor. Und sowohl die von mir sei­ner­zeit ein­ge­setz­te Hard­ware als auch die Soft­ware exis­tie­ren nicht mehr. Der Ath­lon-Desk­toprech­ner wur­de in den wohl­ver­dien­ten Ruhe­stand geschickt, das sei­ner­zeit dar­auf lau­fen­de Win­dows XP ist mitt­ler­wei­le end­gül­tig und final abge­kün­digt und damit läuft auch der „Magix Video Maker” nicht mehr.

Für eine Wie­der­be­le­bung müss­te ich den kom­plet­ten Pro­duk­ti­ons­work­flow neu auf­set­zen. Und das ist nur die tech­ni­sche Sei­te…

Ob und wie es mit die­ser Web­sei­te wei­ter­geht, ist also nicht wirk­lich klar. Ich habe sie jetzt aller­dings noch­mal auf eine neue Hard­ware­platt­form ver­scho­ben und in einem wich­ti­gen Punkt dem aktu­el­len tech­ni­schen Stan­dard ange­passt: „Pira­ten unter­wegs” ist ab sofort SSL-ver­schlüs­selt. Let’s encrypt macht’s mög­lich. Damit sind zwar noch kei­ne neu­en Bei­trä­ge ver­füg­bar, aber immer­hin blei­ben die alten wei­ter­hin abruf­bar — und das sogar auf der Höhe der Zeit.

Ach so, und ein­mal durch­up­ge­da­tet habe ich das Wor­d­Press und die Plug­ins auch. Und dabei wie an ande­rer Stel­le das nicht SSL-fähi­ge Tweeta­ble durch „WP to Twit­ter” ersetzt, damit — even­tu­ell ja viel­leicht doch noch­mal ent­ste­hen­de — neue Pos­tings auf Twit­ter ver­mel­det wer­den.

Wieder da…

Seit Mit­te 2012 ist bei „Pira­ten Unter­wegs” nicht viel pas­siert. Von März bis Juni 2013 war die Sei­te wegen eini­ger Ser­ver­um­stel­lun­gen sogar gar nicht erreich­bar. Das soll nun wie­der bes­ser wer­den. Auf neu­em Ser­ver und mit aktu­el­len Ver­sio­nen von Wor­d­Press und Plug­ins ist die Sei­te nun wie­der ver­füg­bar und es wird auch wie­der neue Inhal­te geben.

Stay tun­ed. 🙂

Folge 7: Erster Mai am Klagesmarkt

Rei­ner und Dirk sind am Stand der Pira­ten­par­tei auf dem Kla­ges­markt. Tra­di­tio­nell fin­det hier am 1. Mai die gewerk­schaft­li­che Kund­ge­bung mit anschlie­ßen­dem klei­nen Volks­fest statt. Und eben­so tra­di­tio­nell sind auch die poli­ti­schen Par­tei­en dabei — die Pira­ten schon zum zwei­ten Mal. Im Bei­trag sehen wir den Stand und hören ver­schie­de­ne Pira­ten, die den Tag über dort waren.

Auf You­tube anschau­en

Serverausfall 3.–6. Mai

Ups. Wir hat­ten einen Ser­ver­aus­fall, wes­halb piraten-unterwegs.de zwi­schen 3. und 6. Mai nicht bzw. nicht voll­stän­dig erreich­bar war. Die Feh­ler sind nun besei­tigt, die Sei­te ist wie­der ver­füg­bar. Um es mit der Deut­schen Bahn zu sagen: „We apo­lo­gi­ze for any incon­ve­ni­en­ce.”

Folge 6: Das sogenannte Leistungsschutzrecht (III)

Der drit­te und letz­te Teil der Über­le­gun­gen zum „Leis­tungs­schutz­recht für Ver­le­ger” führt Dirk und Rei­ner zu den The­men­be­reich „Teil­ha­be” und schaut auf den Stand der Din­ge sowie auf die nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen, die die Geset­zes­plä­ne für Jour­na­lis­ten haben.

Auf You­tube anschau­en

Folge 5: Tanzverbot am Karfreitag

Mal was Neu­es bei „Pira­ten unter­wegs”: Eine aktu­el­le Repor­ta­ge! Kar­frei­tag gilt ein „Tanz­ver­bot”. Dage­gen hat ein über­grei­fen­des Bünd­nis von Par­tei­en und Orga­ni­sa­tio­nen in Han­no­ver demons­triert. Dirk war da und hat die Demons­tra­ti­on mit der Kame­ra beglei­tet. Das Ergeb­nis ist eine Zusam­men­fas­sung mit Ein­drü­cken von der Demons­tra­ti­on, Aus­zü­gen aus den Reden und Mei­nun­gen von Teil­neh­mern.

Auf You­tube anschau­en

Folge 4: Das sogenannte Leistungsschutzrecht (II)

Im zwei­ten Teil der klei­nen Serie rund um das „Leis­tungs­schutz­recht für Ver­le­ger” betrach­ten Dirk und Rei­ner die Aus­wir­kun­gen, die das Gesetz auf Blogs hät­te und die „Ber­li­ner Rede zum Urhe­ber­recht” der Jus­tiz­mi­nis­te­rin aus dem Jahr 2010.

Auf You­tube anschau­en

Folge 3: Streit um den Haspelfelder Weg

Heu­te sind Rei­ner und Dirk in der han­no­ver­schen Süd­stadt unter­wegs. Hier gibt es einen Wald­weg, der kein Wald­weg mehr sein soll. Die Nut­zer des Weges sehen das aller­dings anders.

Auf You­tube anschau­en

Folge 2: Das sogenannte Leistungsschutzrecht (I)

Rei­ner und Dirk betrach­ten ein Geset­zes­vor­ha­ben, das für Unmut sorgt: Das „Leis­tungs­schutz­recht für Ver­le­ger”. Die Mate­rie ist kom­plex, das The­ma umfang­reich. In Teil I geht es um die Rol­le der Ver­le­ger, Goog­le und eine Fern­seh­sen­dung, die älter ist als das Inter­net.

Auf You­tube anschau­en

Folge 1: Abschied vom Klagesmarktkreisel

Der Krei­sel am Kla­ges­markt wird zur Kreu­zung umge­baut. Wir waren da, berich­ten über die Hin­ter­grün­de und erzäh­len, was wir davon hal­ten.

Auf You­tube anschau­en