Lebenszeichen, Winterschlaf und SSL-Verschlüsselung

Was macht man mit einer Webseite, auf der lange nichts mehr passiert ist? Sehr lange. Also, auf der irgendwie seit viereinhalb Jahren nichts mehr wirklich passiert ist?

Die „Piraten unterwegs“ befinden sich momentan in so einer Art ausgiebigem Winterschlaf. Die Produktion der Videos war nicht ganz so unaufwändig wie ich ursprünglich gedacht hatte und mittlerweile hat der Zahn der Zeit sowohl an den Produktionsparametern als auch an den eingesetzten Mittel genagt. Mit Videos im 4:3-PAL-Format lockt man heutzutage niemanden mehr hinter dem Ofen hervor. Und sowohl die von mir seinerzeit eingesetzte Hardware als auch die Software existieren nicht mehr. Der Athlon-Desktoprechner wurde in den wohlverdienten Ruhestand geschickt, das seinerzeit darauf laufende Windows XP ist mittlerweile endgültig und final abgekündigt und damit läuft auch der „Magix Video Maker“ nicht mehr.

Für eine Wiederbelebung müsste ich den kompletten Produktionsworkflow neu aufsetzen. Und das ist nur die technische Seite…

Ob und wie es mit dieser Webseite weitergeht, ist also nicht wirklich klar. Ich habe sie jetzt allerdings nochmal auf eine neue Hardwareplattform verschoben und in einem wichtigen Punkt dem aktuellen technischen Standard angepasst: „Piraten unterwegs“ ist ab sofort SSL-verschlüsselt. Let’s encrypt macht’s möglich. Damit sind zwar noch keine neuen Beiträge verfügbar, aber immerhin bleiben die alten weiterhin abrufbar – und das sogar auf der Höhe der Zeit.

Ach so, und einmal durchupgedatet habe ich das WordPress und die Plugins auch. Und dabei wie an anderer Stelle das nicht SSL-fähige Tweetable durch „WP to Twitter“ ersetzt, damit – eventuell ja vielleicht doch nochmal entstehende – neue Postings auf Twitter vermeldet werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.